Was sind mouches volantes?

Haben Sie jemals bemerkt, dass etwas um Ihr Sichtfeld herum treibt, aber wenn Sie versuchen, genauer hinzuschauen, verschwindet es und erscheint wieder, sobald Sie Ihre Augen bewegen? Was Sie sehen, ist ein weit verbreitetes Phänomen, das als ‘mouches volantes‘ bekannt ist: kleine Proteinklumpein Ihrem Auge, die dazu führen, dass Sie transparente Flecken oder winzige wurmartige Formen sehen, die durch Ihre Sicht driften.

Wie sieht ein Eye Floater aus?

Mouches volantes gibt es in verschiedenen Formen und Größen, und Sie können mehrere Floater gleichzeitig haben. Menschen beschreiben ihre Schwimmer oft als schwarze Punkte, Haare oder sogar Insekten, die um ihre Sicht treiben. Einige Patienten sagen, dass sie versuchen, eine Mücke zu schlagen, nur um zu erkennen, dass sich das Bild mit ihren Augenbewegungen verändert.

Was verursacht Eye Floater?

Wenn wir älter werden, verwandelt sich die geleeartige Flüssigkeit, die den größten Teil des Auges ausmacht (Glaskörper genannt), von einer glatten, dicken Textur in eine wässrigere Flüssigkeit, durch die winzige Proteinklumpen schwimmen. Wenn Licht in das Auge eintritt, werfen diese Klumpen Schatten auf die Netzhaut.
Wenn Ihre mouches volantes Ihre Lebensqualität beeinträchtigen, sollten Sie einen Arzt konsultieren, der auf Netzhauterkrankungen spezialisiert ist.